logo_tb_oberland_2

Delegiertenversammlung 2021

Drei neue Ehrenmitgliedschaften und zahlreiche geehrte Sportlerinnen und Sportler

An der diesjährigen Delegiertenversammlung des Turnverbands Berner Oberland (TBO) konnten mit Frédérique Vanetti-Abegglen, Rosemarie Zürcher und Roger Hunziker drei verdiente Turnende neu in die Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen werden. Zudem wurden zahlreise Sportlerinnen und Sportler für ihre Leistungen in den vergangenen beiden Jahren geehrt. Das Highlight des Turnerjahres 2022 wird das Oberländische Turnfest in Frutigen sein.

 

Oskar Marggi, Präsident des TBO’s, konnte am 4. Dezember 2021 in der Aula der Schulanlage Heimberg 75 Delegierte zur 19. Delegiertenversammlung begrüssen.

 

 

Die Gemeindepräsidentin Andrea Erni Hänni überbrachte die Grüsse der Gemeinde und Peter Hänni stellte mit witzigen Anekdoten den organisierenden Verein TV Heimberg vor.

DV_TBO_2021_043
DV_TBO_2021_066

 

 

Die Grüsse des Schweizerischen Turnverbandes (STV) wurden durch Martin Hebeisen, Mitglied Zentralvorstand STV, überbracht. Der STV hatte neben den Herausforderungen der Pandemie auch ethische und sportliche Herausforderungen zu bewältigen. Die neue Führung hat bereits verschiedene neue Projekte angestossen und bereitet die Vergangenheit Schritt für Schritt auf. Auch dieses Jahr konnten die Turnerinnen und Turner des STV’s internationale Akzente setzen, sowohl an den Olympischen Spielen in Tokyo als auch an den Weltmeisterschaften im November.

Kommenden Sommer findet im Juni das Berner Kantonale Turnfest in Lyss und Aarberg statt. Der OK-Präsident Hans Schori präsentierte mit Begeisterung das bevorstehende Fest und rief die Vereine auf, sich für das Fest anzumelden. Es hat noch freie Plätze!

Sowohl das Protokoll der letzten Delegiertenversammlung als auch die Jahresberichte wurden anstandslos genehmigt.

 

2021 konnten trotz schwierigen Umständen einige Anlässe durchgeführt werden. Dr schnällscht Oberländer, die Kantonalen Gerätemeisterschaften in Brienz, die Oberländischen Gerätemeisterschaften in Interlaken, der Kyburg-Cup in Thun und die Oberländischen Jugendturntage in Frutigen wurden mit Bravour durchgeführt. Den anwesenden Organisatoren wurden mit einem Präsent gedankt.

Roger Hunziker, Chef Finanzen des TBO erläuterte die Erfolgsrechnung und die Bilanz des Jahres 2021. Auch bei den Finanzen hat die Pandemie Spuren hinterlassen – nichtsdestotrotz schliesst die Jahresrechnung mit einem positiven Ergebnis. Die gute Finanzlage erlaubt es dem Verband, auch im kommenden Jahr die Mitgliederbeiträge unverändert günstig zu halten, obwohl das Budget ein Defizit vorsieht. Sämtliche Finanzthemen wurden von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Unter dem Traktandum Mutationen durfte ein Neuzugang einstimmig aufgenommen werden – der TV Lenk ist neues Mitglied des TBO’s. Leider gibt es auch einen Austritt zu vermelden, die Frauenturngruppe Frutigen hat sich entschieden, nicht mehr Mitglied des TBO’s zu sein.

Auch bei den Mitarbeitenden gibt es Mutationen zu vermelden, Doris Blum, Linda Klossner, Thomas Peter und Markus Wagner haben sich entschieden, ihr Amt niederzulegen. Glücklicherweise konnten mit Doris Wampfler, Carmen Zingg und Reto Zurschmiede drei engagierte Turnende für ein Amt im TBO begeistert werden.

2021 standen turnusgemäss die Wahlen der Kontrollstelle und des Vorstandes an. Fast alle Mitglieder stellen sich zur Wiederwahl für weitere drei Jahre. Der Präsident stellt sich noch für zwei Jahre zur Verfügung und ist auf der Suche nach einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers. Sämtliche Chargierten wurden mit Applaus für die vorgeschlagenen Amtszeiten geehrt.

 

 

In der Pause zeigten die Geräteturnerinnen des Turnvereins Heimberg eine spektakuläre Show auf dem Airtrack.

Nach der Pause standen die Ehrungen der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler auf dem Programm. Der TV Unterseen konnte dieses Jahr zahlreiche Erfolge auf der Bahn und auf der Strasse feiern. Auch andere Leichtathletinnen und Leichtathleten aus dem Berner Oberland konnten in den letzten beiden Jahren Erfolge feiern. Zudem konnten auch einige Spitzenleistungen aus dem Disziplinen Kunstturnen und Rhythmische Gymnastik ausgezeichnet werden. Der TBO gratuliert an dieser Stelle allen Ausgezeichneten noch einmal ganz herzlich.

DV_TBO_2021_165
DV_TBO_2021_102

Barbara von Bergen, Abteilungsleiterin Breitensport, stellte den Anwesenden ein abwechslungsreiches Ausbildungs- und Anlassprogramm für das Jahr 2022 vor. Die Vereine sind aufgerufen, die Kurse und Anlässe zahlreich zu besuchen. Speziell vorgestellt wurden neben dem Oberländischen Turnfest in Frutigen auch die Oberländischen GETU Meisterschaften in Thun.

Zum Abschluss der Versammlung wurden zahlreiche verdiente Persönlichkeiten für ihre langjährige Tätigkeiten geehrt. Manuela Wäfler, Daniela Steuri und Sue Guggisberg konnten ein Präsent für ihre mehrjährige Tätigkeit im Turnverband übernehmen. Für ihre langjährige Tätigkeit in der Rhythmischen Gymnastik wurde Rosemarie Zürcher mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Frédérique Vanetti-Abegglen ist bereits seit 25 Jahren für den TBO tätig. Diese langjährige Tätigkeit wurde ebenfalls mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Schliesslich konnte auch der Finanzchef Roger Hunziker die Auszeichnung als Ehrenmitglied entgegennehmen. Alle drei Ausgezeichneten bleiben dem Verband auch in den kommenden Jahren erhalten.

Bericht: Lukas Fahrni   Fotos: Christian Michel