Eidg. Veteranen Bericht 2018

Ein arbeitsreiches Jahr geht zu Ende. Für mich heisst das, kurz Rückschau zu halten über die vergangenen zwölf Monate.

Im April mussten wir die regionale Präsidentenkonferenz organisieren. In Spiez trafen wir uns zum ersten Mal mit den Aargauer-Kameraden. Schwerpunkt-Themen waren die Kosten der ETVV Tagungen und die Kostengenerierung der Jubiläumstage 2020. Nach reger Diskussion beschlossen wir, einen Antrag an die Delegiertenversammlung zu stellen, den Jahresbeitrag von Fr. 5.-- auf Fr. 10.-- zu erhöhen. Dies zu Gunsten der Jubiläumstagung 2020. Am 11. Mai trafen wir uns zur Jahresversammlung, gut die Hälfte der Mitglieder nahm daran teil. Charly Jung hat nach mehr als 20-jähriger Arbeit im Vorstand demissioniert. Als Dank für seine langjährige Vorstandstätigkeit wurde ihm ein Präsent überreicht. Er wurde von Urs Frei als Vizepräsident und Protokollführer abgelöst. Im weiteren beschlossen wir, mit den Mittelländer-Kameraden 2020 die ETVV-Tagung in Thun zu organisieren. Der Nachmittagsausflug führte uns in die Tällihütte (in die Gadmer-Dolomiten). Hier genossen wir nebst einem feinen Zvieri eine grossartige Aussicht auf den Titlis.

Die Delegiertenversammlung in Delsberg habe ich allein besucht. Hier wurde unserem Antrag um Erhöhung des Jahresbeitrages von Fr. 5.--, zu Gunsten der Festkarte für die ETVV Tagung zugestimmt. An der diesjährigen Tagung in Basel nahmen vier Kameraden teil. Neu in unseren Reihen dürfen wir Bernhard Zürcher, Bruno Meisterhans und Bernhard Bhend willkommen heissen.

Leider mussten wir auch von drei Kameraden für immer Abschied nehmen. Dies sind Alfred Stalder, Franz Zwygart und Rolf Feuz. Wir werden die drei Kameraden in bester Erinnerung behalten.

Im kommenden Jahr findet eine eintägige ETVV Tagung am 12. Oktober in Olten statt. Für die Tagung in Thun haben wir uns schon zweimal getroffen. Dem OK gehören aus unserer Gruppe Peter Feuz, Urs Frei, Bernhard Zürcher und der Schreibende an.

Bei uns Veteranen zählt die Zusammengehörigkeit. Das Foto zeigt, dass bei uns die Kameradschaft gross geschrieben wird.

Wer gerne bei uns mitmachen möchte, melde sich bitte bei

Hans Burkhalter, Sigriswilstrasse 151, 3655 Sigriswil

Tel. 033 251 23 18