Das Turnsportzentrum Berner Oberland wird realisiert!

Kunstturnen Gym Berner Oberland kann vermelden, dass sich die lange intensive Arbeit der letzten mehr als zwei Jahre gelohnt hat.

Der Verein hat das schier Unmögliche möglich gemacht und wird noch in diesem Jahr in Uetendorf an der Zelgstrasse 95 in den Räumlichkeiten der Firma Immer AG eine 900m2-Trainingshalle mit fix installierter Infrastruktur für das Kunst- und Geräteturnen von Mädchen und Knaben eröffnen.

Die Baubewilligung für die Umbauarbeiten liegt vor, der Mietvertrag über 5 Jahre mit der Option auf Verlängerung um weitere 5 Jahre mit dem Inhaber ist unterzeichnet und die Vorbereitungsarbeiten laufen auf Hochtouren.

Nach der kurzen ‚Kuchenpause‘ zu diesem feierlichen Moment legt die Projektgruppe sofort wieder ein forsches Tempo auf. Baustart ist am 6. Juli. Die Sportinfrastruktur wird mit den Lieferanten Spieth und Alder+Eisenhut vom 12. bis 24. August eingebaut und bereits ab Anfang September soll in der neuen Halle geturnt werden!

Ein Budget von 850’000 Franken stemmt der kleine Verein für Realisierung und Betrieb der ersten 5 Jahre der Anlage. Dank zahlreicher Sponsoren, Gönner und Patronatsträger wurde die Finanzierung des herausfordernden Projektes möglich. Nach wie vor ist man für Unterstützung dankbar. Insbesondere der professionelle 144-Quadratmeter Kunstturn-Schwingboden sucht noch ‚Eigner‘. Auf der Website gymbeo.ch/shop kann man rasch und unkompliziert Patronatsträger für eine bestimmte Fläche (ab 1m2 zu 400.-) werden. So unterstützt man die jungen Nachwuchssportlerinnen und -sportler des ganzen Berner Oberlandes hautnah im täglichen Training. Eine tolle Sache!

Nebst den Kunstturnerinnen und Kunstturnern von Gym Berner Oberland steht die fantastische Halle voraussichtlich ab dem 14. Oktober 2019 auch allen Interessierten aus dem Geräteturnen und weiteren artverwandten Sportarten zu Trainingszwecken zur Verfügung. Es sind ausser Dauerbelegungen auch Einzeltrainings, Trainingsweekends, Lager, … möglich. Dazu gibt es die Möglichkeit der Nutzung eines separaten Trainingsraums (7.5x7.5m) mit (abdeckbarer) Spiegelfront und Musikanlage. Hier sind Fitness-, Gymnastik-, Yoga-, Pilates-, Tanz-, …. Angebote denkbar. Informieren kann man sich im Moment bei Christoph Läderach (c.laederachtest@gymbeo.ch). Natürlich wird wiederum (dann bebildert!) berichtet, sobald das Projekt umgesetzt ist und in Betrieb geht."

Bild: Die "Arbeitsgruppe Turnsportzentrum" mit Marcel Liniger, Philipp Kunz, Werner Gottier, Sepp Zuppiger und Christoph Läderach nach dem Realisierungsentscheid.