Turnfeste

Rückblick Jugendturntag, 11. Juni 2017

Die Kids machen den Auftakt – sonniges Wetter & strahlende Gesichter!

Welch ein Auftakt für die oberländischen Turntage 2017. An die 900 Jugendlichen kämpften vor einmaligem Alpenpanorama und perfekten Wetter um Spitzenplätze. Der Start für das oberländische Turnfest hätte nicht besser sein können. Nicht nur die Anmeldezahl der Turnenden ist rekordverdächtig, sondern auch Zahl der angereisten Besucher. Das tolle Wetter hat deutlich mehr Zuschauer angelockt, als vom OK erwartet!

Die Wettkämpfe konnten wie vom OK erhofft, ohne grosse Zwischenfälle durchgeführt werden. Nach Beendigung des Wettkampfes, konnten die Kinder ihre Energie, weiter in den zahlreich angebotenen Spielen aufbrauchen: vom Fahrpark mit Pedalos und Go-Karts, einem „Bobbycarrennen“, einer Mohrenkopfschleuder bis hin zu einem Hindernislauf war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Freizeitspiele waren ein voller Erfolg und kamen auch bei den Kleinsten und (noch) Nicht-Turnenden sehr gut an. Die Freude an Spiel und Spass konnte hier bei jedem geweckt werden. Eine Abkühlung fanden die meisten in der Festwirtschaft bei einem erfrischenden Getränk oder einer feinen „Glacé“. Im Weiteren sind unter anderem ca. 200 KG Pommes Frites, 150 Stk. Steak und über 250 Bratwürste verschlungen worden.

Ein weiteres Highlight zum Abschluss war die Schlussvorführung mit dem Auftritt der Jugendgymnastik vom TV Reichenbach. 14 begeisterte junge Mädchen tanzten ihre über Monate einstudierte Choreographie vor mitreissendem Publikum. Im Anschluss nach Auswertung aller Disziplinen, konnte die Rangverkündigung bei herrlichem Wetter und gemütlicher Stimmung durch das OK und dem TBO durchgeführt werden.

Was vom ersten Wochenende bleibt, sind viele schöne Turnmomente, Emotionen und strahlende Kindergesichter – das macht Freude und bringt viel positive Energie für alle Helferinnen und Helfer fürs zweite Wochenende!

 

 

Rückblick Oberländisches Turnfest, 16.-18. Juni 2017

Was für ein spektakuläres Wochenende geht am 18. Juni 2017 in Reichenbach zu Ende! Was auf dem Flugplatz in Reichenbach in den letzten Tagen passiert ist, ist kaum in Worte zu fassen! Von Siegesjubel, strahlenden Gesichtern, Tränen der Enttäuschung und tröstenden Umarmungen war an diesem Festwochenende alles mit dabei – Action, Abenteuer, Spannung, Drama und Romantik pur! Das TV-Programm konnte sehr gut von der Couch auf den Flugplatz Reichenbach verlegt werden, für jeden Geschmack war etwas dabei!

 

Einzelwettkämpfe machen den Start

Die ersten Turnerinnen und Turner von insgesamt 5306 trafen bereits am Freitagmorgen ein und schlugen ihre Zelte im Grünen, umgeben von Wald nahe Kander bei herrlichem Sommerwetter auf. Frühmorgens wurden noch Details und der Feinschliff zum Auftakt der oberländischen Turntage erledigt - die Ruhe vor dem Sturm! Die positive Stimmung war von allen Seiten zu spüren, etwas Anspannung – ob dann das Geplante zum Zeitpunkt X tatsächlich auch alles klappt – und eine gute Portion Adrenalin und Aufregung gehörte zur Gefühlslage vom OK und den Helfern mit dazu. Am ersten der drei Wettkampftage standen Leichtathletik, Geräteturnen, Gymnastik und Aerobic auf dem Programm. Alle Disziplinen konnten ohne grosse Zeitverzögerung und Zwischenfälle durchgeführt werden. Die Siegerehrung in der Coop-Arena war die Krönung für die Athleten und das Ende des ersten Turntages! Das Sportprogramm wurde dann vom Wettkampfplatz in das Bar- und Festzelt verlegt, wo der erste Wettkampftag ausgelassen gefeiert werden konnte. The Two Romans und Red Shoes aus Thun heizten das Festzelt so richtig ein und zum Abschluss legte DJ Funky Soulsa aus Frutigen im Barzelt bis spät in die Nacht „fätzige“ Turnfestmusik für Jedermann auf.

 

Das Highlight der Vereinswettkampf

Nach einer etwas kurzausgefallenen Nacht ging’s für die Turnerinnen und Turner um 8.00 Uhr morgens mit dem Vereinswettkampf los. In der kurzen Zwischenzeit wurde das Bar- und Festzelt von den Spuren des Vorabends gereinigt, so dass bereits in der Früh ein ausgiebiges Frühstück genossen werden konnte. Die Stimmung könnte nicht besser sein, mitreissende Musik ertönt bereits frühmorgens aus jeder Ecke auf dem Flugplatz – Spannung und Vorfreude pur. Sicher ein spezieller Anlass für den organisierenden Verein TV Reichenbach, der zwischen seinen Helfereinsätzen selbst auf dem Gymnastikfeld oder auf der Laufbahn steht – Helfershirt wird laufend mit Wettkampfshirt gewechselt, ein speziell emotionales Erlebnis für alle Beteiligten. Für Platz 1 in der Gesamtwertung hat es dem TV Reichenbach leider nicht ganz gereicht, mit einer Gesamtnote von 28.02 wurde der Sieg um 0.07 Punkte verpasst. Trotzdem aber eine grandiose Leistung der Turnerinnen und Turner des Heimvereins!

Das tolle Wetter hat tausende Zuschauer angelockt, um dieses Highlight live mitzuerleben! Für alle Sportler ein zusätzlicher Ansporn Vollgas zu geben – das fägt. Der „besondere Leckerbissen“ war der Gymnastikauftritt zum 100-jährigen Jubiläum vom TV Koppigen. 100 Turnerinnen und Turner standen auf dem Feld und präsentierten ihre Choreographie vor begeistertem Publikum. Neben den sportlichen Darbietungen waren die zahlreichen Feststände, Fest-und Barzelt mit toller Musik ein Publikumsmagnet für die angereisten Besucher!

 

Schlussvorführungen, Pendelstafette und Siegerehrungen als krönender Abschluss

Am dritten und letzten Tag des oberländischen Turnfests standen die Pendelstafette der schnellsten Vereine und die Schlussvorführungen auf dem Programm. Mit etwas schweren Beinen und leichten Augenringen vom Vortag, wurde von den einzelnen Athleten nochmals Bestleistungen erbracht – was für eine Stimmung vor diesem Publikum! Der Auftritt an einer Schlussvorführung an einem Turnfest ist eine Ehre für jeden Turner und Turnerin! Pure Leidenschaft und Freude wurde von den einzelnen Gruppen nochmals auf den Rasen gelegt. Um ca. 14.30 Uhr galt das oberländische Turnfest als beendet. Die Turnerinnen und Turner, die zahlreichen Zuschauer traten friedlich die Heimreise an und kehrten der „Blüemlisalp“ den Rücken. Wer auf Platz bleibt sind die vielen freiwilligen Helfer, das OK-Team selbst und der TV Reichenbach mit seiner Equipe. Für all diese Beteiligten ist das Turnfest noch gerade nicht vorbei. Noch am Sonntag werden erste Aufräumarbeiten erledigt, am Montag geht’s dann zügig mit dem Abbau mithilfe von Zivilschutz und weiteren freiwilligen Helfern weiter.

Hätte man das oberländische Turnfest zuvor mit allen Highlights, Wetterbedingungen und die Stimmung planen wollen – so hätte man es nicht besser treffen können! Alle relevanten Punkte sind geglückt, das Konzept und die Organisation hat bis zum Schluss ohne grosse Zwischenfälle funktioniert.

An diesem Wochenende wurde in Reichenbach ein Stück Turngeschichte geschrieben. Es wird wohl noch eine Weile gehen, bis das Organisationskomitee und die Helferinnen und Helfer begreifen und realisieren können, was überhaupt geschaffen wurde!

Das OK möchte es hier nicht unterlassen, allen Sponsoren, Gönner, Helferinnen und Helfern, Turnerinnen und Turnern, Zuschauer und Besucher ganz herzlich zu danken – ohne euch, wäre das oberländische Turnfest unmöglich gewesen!

Merci viel mal!